IMG 6642

AKTUELL

Ermutigung für den Synodalen Weg

Bischof Hermann Glettler hat am 6. August 2021 bei einem Festgottesdienst in Brixen zu einer herzhaften Teilnahme am Synodalen Weg ermutigt, wie in Papst Franziskus für die Weltkirche vorgegeben hat. Der offizielle Start in den Diözesen wird am 17. Oktober sein. Der Bischof nennt in seiner Predigt einige geistliche und kommunikative Voraussetzungen für das Gelingen von Synodalität. Ein synodaler Weg der Kirche ist eine bewusste Weggemeinschaft inmitten einer pluralen Gesellschaft.

Hier die Predigt im Wortlaut – 06.08.2021

Text


Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Wie Sie sofort bemerken, befindet sich vieles auf dieser HP noch im Aufbau. Dennoch wünsche ich Ihnen jetzt schon eine interessante Entdeckungsreise durch Bilder, Texte und Informationen. Alles, was Sie hier finden, stelle ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Aufbau der Homepage ist rasch ersichtlich, dass mir als Bischof das lebendige Cross-Over zwischen Glaube und Leben in seinen vielfältigen Ausprägungen sowie zwischen Kirche und Gesellschaft angesichts der großen sozialen Herausforderungen unserer Zeit enorm wichtig ist. Ebenso interessiert mich ein ernsthafter Dialog mit den Kulturschaffenden unserer Zeit. Auf dieser Homepage finden Sie einiges Material zu meiner Tätigkeit im Bereich der Vermittlung von zeitgenössischer Kunst hinein in kirchliche Kontexte und einiges zu meiner eigenen Kunstproduktion.

Ich sehe meine Mission als Bischof in der Sorge, die Verbindung mit dem Ursprung unseres Glaubens wachzuhalten. Das Evangelium von Jesus ist in meinen Augen die entscheidende Lebensquelle, die ich gerne möglichst vielen Menschen erschließen möchte. Der zweite Teil meines bischöflichen Auftrags ist der Dienst an der Einheit – nicht nur innerkirchlich, sondern auch innerhalb einer nervösen, vielfach polarisierten Gesellschaft. Ich danke allen, die sich um ein wertschätzendes Zusammenleben in unserer Zeit bemühen.

Auf dieser Homepage stehen Ihnen zukünftig einige spirituelle Impulse zur Verfügung, sowie inhaltliche Reflexionen im Format von Vorträgen oder Interviews. Ich freue mich über Feedbacks und Anregungen, die ich gerne aufgreife. Wie gesagt, eine Homepage dieser Art ist nur der bescheidene Versuch einer offenen Kommunikation. Selbstverständlich kann dieser Versuch nicht allen Ansprüchen gerecht werden. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern und Recherchieren – und vor allem auch Gottes Segen für Ihr persönliches Leben!

Bischof +Hermann Glettler

Hermann Glettler Bischof von Innsbruck und Künstler Portrait


Hermann Glettler

EUNTES CURATE PRAEDICATE

GEHT, HEILT UND VERKÜNDET

 

Christian Lagger skizziert den bisherigen Weg von Bischof Hermann Gletter

Text

Hermann Glettler – Homepage des Bischofs von Innsbruck  und dem Künstler Hermann Glettler